Haus privat verkaufen. Hat das Vorteile?

18Februar

Als Makler diese Frage zu beantworten ist schwierig. Makler sind ja teuer und sehen das eigene Geschäft. Stimmt. Doch das ist eine sehr einseitige Sichtweise. Grundsätzlich kann natürlich jeder sein Eigenheim völlig ohne professionelle Hilfe verkaufen. Doch es gibt eine ganze Reihe von Fallstricken, die man besser vermeidet.

 

 

Preisfindung

Zuallererst beobachten wir immer wieder, dass die Preisfindung ohne professionelle Hilfe eine Lesung des Kaffeesatzes gleicht. Das zeigen auch die statistische Auswertung der amtlichen Gutachterausschüsse. Fehlende Marktkenntnis wird durch Interne-Recherche ersetzt. Doch hier lauert der erste und wichtigste fatale Fallstrick. Die Top-Portale wie Immobilienscout24 & Co. Spiegeln den Markt schon lange nicht mehr wieder. Schlimmer noch eBay-Kleinanzeigen. Anzeigen kosten nichts, weswegen die obskursten Preise aufgerufen werden. Große Vorsicht sollte man hier walten lassen.

Warum sind die Online-Portale keine gute Informationsquelle?

50-60% der Transaktionen finden über Immobilienmakler statt. Eck & Company Immobilien GmbH, wie auch andere Makler pflegen VIP-Listen. Diese Interessen kaufen zu einen hohen %-Satz die neu auf den Markt kommenden Objekte, die in keinem Online-Portal erscheinen. Damit können die Portale solche Transaktionen nicht auswerten.

Wollen Sie VIP-Interessent bei Eck werden möchten, können Sie das hier über diesen Link.

Informationsquelle Marktbericht des Gutachterausschusses

Was niemand weiß, jeder Kaufvertrag wird nicht nur dem Finanzamt gemeldet, sondern auch dem öffentlichen Gutachterausschuß. Die Kaufpreissammlung als Grundlage für den Marktbericht ist für die Wertfindung und Wertermittlung unerlässlich.

Wie kommt der private Hausverkauf meistens zustande?

Nachbar- und Bekanntenmarketing ist das Stichwort. Man spricht über das Verkaufsvorhaben. Da findet sich schnell ein passender Bekannter. Man kennt Nachbarn, die verkauft haben und versucht den Preis zu erfahren. Hier ist Vorsicht geboten. Jeder Mensch will in gutem Licht erscheinen. Der Verkäufer wird einen hohen Verkaufspreis nennen. Der Käufer wird einen niedrigen Preis nennen. Beide wollen ja in gutem Licht erscheinen. Das ist menschlich, hilft aber nicht wirklich weiter, wenn man das mal hinterfragt.

So viel hier zur Preisfindung beim Privatverkauf. Viele weitere Infos in einem weiteren Blog.

 

Für Käufer:
Wenn Sie zu unseren Premium-Kunden gehören möchten, können Sie Ihren Suchwunsch hier eintragen:

https://www.eck.de/immobilien/wohnen/kaufen/haeuser/#suchanfrage

 

Eine Information von:

www.eck.de

 

Bewerten Sie Eck & Company Immobilien GmbH