Was treibt die Immobilienpreise?

09Februar

 

Was treibt die Immobilienpreise?

Egal in welche Region man schaut, die Immobilienpreise kennen seit Jahren nur eine Richtung. Nach oben. Egal wo in NRW.

Doch was ist der treibende Faktor? Da gibt es keine alles erklärende Antwort. Fest steht aber folgendes:

* Deutschland hat die mit Abstand geringste Eigentumsquote in der EU. Deutschland ist ein Volk  von Mietern. Höchste Eigentumsquote Rumänien 95%, geringste Quote Deutschland 48%

* Der extrem hohe Wunsch der Deutschen nach Eigentum ist latent, seit Jahrzehnten.

* Die seit Jahren günstigen Zinsen machen Wohnen im Eigentum günstiger, als als Mieter.

* Die Pandemie und Homeoffice haben Wohnen weit entfernt vom Arbeitsplatz attraktiver gemacht. In Düsseldorf arbeiten, in Bocholt wohnen, ist nicht mehr ausgeschlossen.

* Historisch niedrige Zinsen machen es immer mehr Menschen möglich, sich den Traum vom Eigentum zu ermöglichen.

Die Kombination aus diesen Umständen treibt die Preise immer mehr. Selbst die sich ändernde Bevölkerungsstruktur -Geburtenrückgang seit den 1970er Jahren- ändert nichts daran. Zuwanderer gleichen Rückläufe aus. Der Anteil von Kaufinteressenten mit Migrationshintergrund nimmt zu. Das ist gut so. Aber auch das treibt die Preise.

Am Ende kann man alles auf die einfache Formel reduzieren:
Große Nachfrage für ein geringes Gut = Es bringt höhere Preise.

Am Ende ist alles eine Frage von Angebot und Nachfrage. Also eine Sache des normalen Wirtschaftens.

Für Verkäufer:
Sie möchten Ihre Immobilie bewerten lassen oder verkaufen?

Immobilie bewerten lassen/Verkaufen

Für Käufer:
Wenn Sie zu unseren Premium-Kunden gehören möchten, können Sie Ihren Suchwunsch hier eintragen:

Kaufgesuch aufgeben

Eine Information von Eck & Company Immobilien GmbH

www.eck.de

 

© Andreas Eck - Bilder ©andrii - stock.adobe.com

Bewerten Sie Eck & Company Immobilien GmbH